Ein kurzer Einblick

Über Mich.

Ich begann 1966, mit den unterschiedlichsten analogen und später auch digitalen Kameras zu fotografieren. In Büchern und Ausstellungen entdeckte ich später Fotos, die mich mitgerissen haben. 

Alle hatten diese besondere Tiefe und waren in der Lage, in einem Foto eine ganze Geschichte zu erzählen. Die Bilder stammen von bedeutenden Fotografen der Nachkriegszeit. Und Sie hatten alle das gleiche Werkzeug: Leica.

Ich fotografiere nicht, ich begegne. Ein Shooting ist eine Verabredung zum Austausch. Es geht darum, sich zu öffnen, durchlässig zu sein und etwas preiszugeben. Es braucht Fingerspitzengefühl, um das Momentum aus der Zeit zu entkoppeln und für die Ewigkeit festzuhalten. Hier entstehen mit geschultem Blick und soliden Werkzeugen Fotografien mit breitem Tiefgang, Charakter und Eleganz. Eine nachhaltige Begegnung.

Schwarzweiss ist Farbe genug. Warum? Schwarzweiss verdichtet die Inhalte. natürliches Licht, hell und dunkel genügen, um Geschichten zu erzählen und auch mal Geschichten zu schreiben. Weniger ist mehr, ganz ohne Effekthascherei – denn die Zukunft spricht leise und vernünftig.

LEICA M-not selected-20201230-14.45.55-6

Lass Uns zusammenarbeiten

Buche dein Shooting